Nichts auf der Welt

Literatur, schöne, stimmt häufig melancholisch. So auch hier. Bei Siri Hustvedt. Einige der größten Sätze aus ihrem allgemein als am besten angesehenen Roman. Mehr lesen

Am eigenen Leib

Körpergrenzen. Sich eröffnenden Fluchtlinien (entlang der Sounds von Basslines in Richtung Licht und wogender Mannigfaltigkeiten) und Praktiken der Entgrenzung (Sex, Trance, Drogen, Revolution etc.) sowie anderen Vorboten künftiger beglückender Existenzweisen stehen ...