Anicca

In den REPORTAGEN fand sich neulich folgende Erkenntnis: Was die Bedeutung Buddhas ausmache, sei im Wesentlichen seine Einsicht, die Welt sei von Vergänglichkeit und damit Instabilität geprägt: Anicca. Kann man wohl nicht viel einwenden. Gegen die Einsicht. Hier eine ähnlich gelagerte Erzählung, vorgestellt bei „Tati liest underground #3“ am 29.6.2018. Mehr lesen

Stand heute (Zwiegespräch der Theorie)

Nie war weniger Zukunft und mehr Prophetie. Utopisten und Dystopiker wetteifern um die drastischsten Szenarien einer neuen Weltordnung. Die Evolution wird nicht im Fernsehen übertragen. Es gibt kein Video über die eigene Auslöschung. Ein Theorie-Cut-Up. Mehr lesen

Einfacher Fun

Das hat ihm sicher Spaß gemacht. Und ist auch beim dritten Hören/Sehen toll: Schorsch Kameruns „Unabhängigkeit ist keine Lösung für moderne Babies“: